5 Fragen an ... Walpurgis Schwarzlmüller

Fünf Fragen an ... Walpurgis Schwarzlmüller, Leiterin des Zentrums für Kreative Intelligenz (ZEKI) in Hallein-Rif.
Fünf Fragen an ... Walpurgis Schwarzlmüller, Leiterin des Zentrums für Kreative Intelligenz (ZEKI) in Hallein-Rif.

Was ist Ihre persönliche Kraftquelle?

Transzendentale Meditation inkl. TM-Sidhi-Programm & Yogisches Fliegen; weiters meine Musik, Rituale und sonstigen kreativen Ausbrüche, die Besinnung auf meine eigene Natur = unbändige Lebenslust…

Haben Sie ein tägliches Ritual?

Ja mehrere: unter anderem 2 x täglich TM-Sidhi-Programm; Atemübungen nach dem Aufwachen und vor dem Einschlafen, Asanas (meditative Körperübungen). Ayurvedische Körperpflege, z.B. Abhyanga (Ganzkörpermassage) und ayurvedisch Kochen. Eigentlich sind viele meiner Handlungen ein Ritual, d.h. wiederkehrend und bewusst ausgeführt.

 

Woran glauben Sie?

An die unausweichliche Entwicklung der Menschheit nach dem vedischen Motto: „Zweck und Absicht der Schöpfung sind die Ausdehnung von Glück“

 

Was bedeutet für Sie Glück?

Innere Losgelöstheit und Harmonie, unabhängig von äußeren Umständen zu sein.
Die Erfahrung höherer Bewusstseinszustände, von Eins-Sein in der Transzendenz, dem Feld wacher Stille.

 

Was wünsche Sie sich für die Zukunft?

Die permanente Erfahrung von Glück, (noch mehr) innere und äußere Fülle; den Himmel auf Erden für alle fühlenden Wesen – dass ich dabei ganz viele Menschen mit meinem Wissen & Erfahrung bereichern und ins Licht begleiten darf.

 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für die Kraftquelle genommen haben!

.....................................................................

Name: Walpurgis Schwarzlmüller, die „gute Hexe vom Untersberg" 

Beruf: freiberufliche Yoga- und Meditationslehrerin, Ausbildnerin, Musikerin & Künstlerin, Wanderführerin, Kräuter- & Ayurveda-Expertin (insbes. Kochkurse), Leiterin des Zentrums für Kreative Intelligenz (ZEKI) in Hallein-Rif 

Webseite: www.walpurgisartundweise.com