Reingeschnuppert: Ayurveda-Kochkurs

Ayurvedischer Kochkurs für Einsteiger bei Walpurgis Schwarzlmüller: das fertige Menü, mit Chutney, Chappati und Kitcheree
Vorweg einen Salat und dann verschiedene Gemüsesorten ayurvedisch gewürzt und zubereitet, dazu Chutney und Chappati

Die ayurvedische Küche interessiert mich schon lange, jedoch bin ich nicht der Typ der sich ein Buch durcharbeitet und dann los legt. Ich besuche lieber ein Seminar, bei dem mir das Wichtigste vermittelt wird und ich Fragen stellen kann. Um in die ayurvedische Küche und deren Philosophie rein zu schnuppern, habe ich den eintägigen Kochkurs bei Walpurgis Schwarzlmüller besucht.

 

Ayurvedischer Kochkurs für Einsteiger bei Walpurgis Schwarzlmüller: kochen von Kitcheree
Walpurgis Schwarzlmüller erklärt uns die Zutaten für Kitcheree (Brei aus gelben Linsen und Basmatireis)

Familiäre und freundschaftliche Stimmung in einer kleinen Gruppe von vier Frauen unterschiedlichsten Alters gestaltete die Runde. Liebevoll waren unsere Plätze mit einem Block und Kugelschreiber, zwei ayurvedische Teesorten zum mitnehmen und einige Informationsunterlagen vorbereitet.

 

Bei ayurvedischen Kräutertee und Ingwerwasser erfuhren wir über die verschiedenen Doshas und was diese ausmachen, des Weiteren wurden mit uns die für die ayurvedische Küche wichtigen Gewürze besprochen. Ich lernte dass Gewürze zu den  sechs Geschmacksrichtungen wesentlich beitragen, die hier sind: scharf, bitter, abstringierend, süß, sauer und salzig. Ich erfuhr wie eine Menüzusammenstellung aussehen sollte, um zu einer ayurvedischen Mahlzeit zu werden.

 

Ayurvedischer Kochkurs für Einsteiger bei Walpurgis Schwarzlmüller: Herstellung von Chappati (Fladenbrot)
Herstellung von Chappati (Fladenbrot)

Genug der Theorie, nun ging es an den Küchenblock zum gemeinsamen Kochen. Wir sahen dabei zu wie Ghee gekocht wird, bereiteten gemeinsam einen leckeren Salat zu mit besonderen Dressing und einen Lassi. Alles gespickt mit viel Wissen und Erklärungen. Wir Frauen schnibbelten Gemüse, rührten in Töpfen und kneteten Teig unter den wachen Auge von Walpurgis. Wir hörten gespannt zu, stellten Fragen und probierten aus. Heraus kam ein leckeres Essen, leicht und bekömmlich, von ganz besonderem Geschmack.

 

Zufrieden und wohl genährt, mit viel Spaß und neuen Bekanntschaften schließt der ayurvedische Kochkurs im ZEKI ab.

...............................................................................

In regelmäßigen Abständen findet dieser Kochkurs für Anfänger und Kurse für Fortgeschrittene im ZEKI mit Walpurgis Schwarzlmüller in Hallein Rif statt. www.walpurgisartundweise.com