Begegnung

Sich frei machen von alten Mustern,
das Leben seinen Weg gehen lassen,
lieben, leben und Freiheit genießen.
Sich an die Hand nehmen,
doch nicht aneinander fesseln.
Die Ketten gesprengt,
geöffnet der Raum, um zu atmen,
der Begegnung Platz lassen,
sich zu entfalten.
Keine Vorgaben, keine Enge mehr,
nur mehr Leben und Liebe als Wegweiser.
© Julia Füreder


Julia Füreder lebt in der Nähe von Salzburg. Mit ihren Texten möchte sie den Lesern Mut machen, über den Tellerrand zu blicken, sich selbst zu erforschen und neue Sichtweisen zu entdecken.
https://thekissofbutterfly.wordpress.com