Mal "raus aus dem Kopf" – Das Leben im Zentrum

Biodanza unterstützt das Prinzip des Lebens
Biodanza unterstützt das Prinzip des Lebens

Oh, es war schön, heute Abend, sagte Andrea, als sie sich verabschiedete. Einfach rund, ich fühle mich wie neugeboren. Als ich ankam, hatte ich eigentlich gar keine Lust auf Menschen; ich fühlte mich abgespannt und müde, aber durch den ganzen Ablauf, zuerst die Lebendigkeit und dann die Ruhe, konnte ich endlich mal meinen Kopf loslassen. Nun bin ich frisch und fühle mich in Frieden mit mir und der Welt. © Text: Gabriele Freyhoff

Zauberhaft . . .
Dieser Zauber geht von einem in Lateinamerika kreierten System aus, das die Komponenten Bewegung, Musik und Erleben beinhaltet: Biodanza. Übersetzt heißt es "Tanz des Lebens" und beinhaltet alle Bewegungen, die das Leben ausmachen. Jeder kann es. Es verbindet den Menschen mit sich selbst, mit anderen und mit der Totalität. Das Erleben reicht von Vitalität bis hin zur Transzendenz (Spiritualität).
Eine offener Abend ist unverbindlich und gibt den ersten Eindruck. Bei regelmäßiger Teilnahme bietet Biodanza die Möglichkeit, sich zu regenerieren und neue Qualitäten des Lebens zu entdecken. So geht es Andrea und ihrem Mann oft:
 
Ausgangspunkt: Alltagsstress
Montagabend. Andrea und Karl stecken fest im engen Verkehr des Feierabends. Sie haben einen anstrengenden Tag hinter sich. Sie arbeitet im Qualitätsmanagement und ist sehr gefordert vielen Ansprüchen zu genügen. Er entwickelt Software und fühlt sich einseitig belastet, er ist müde und verspannt. Vor kurzem haben sie Biodanza kennen gelernt und waren überrascht über die unerwarteten Inhalte und Wirkungen des Tanzes. Eigentlich wollten sie nur etwas Gemeinsames machen und Stress abbauen. Nun sind sie begeistert und fasziniert von der ungeahnten Perspektive. Bei Biodanza, dem Lebenstanz verändert sich ihr Lebensgefühl. Karl erinnert sich: „Ich war immer schüchtern und habe mich eher zurückgezogen als mit anderen Menschen Kontakt aufzunehmen.“ Und nun macht es mir sogar Spaß, mit meinen persönlichen Charme in einem „Feuertanz“ zu zeigen. Andrea genießt das wieder erwachte Prickeln in ihrer Beziehung. Und für sich selbst merkt sie, dass sie optimistischer in die Welt schaut und weniger kritisch den Mitmenschen und sich selbst gegenüber ist. Sie spürt deutlich, dass sie selbstbewusster geworden ist. Erstaunlich, was Biodanza bewirkten kann!

Kraftquelle, Heilung, Gesundheit, Bedürfnisse, Selbstwirksamkeit, Optimismus, Stress, Lebensgefühl, Genuss, Entspannung, Biodanza,
Kraftquelle, Heilung, Gesundheit, Bedürfnisse, Selbstwirksamkeit, Optimismus, Stress, Lebensgefühl, Genuss, Entspannung, Biodanza,

Sich lebendig fühlen
Andrea genießt an diesem Abend besonders den Tanz, der große spielerische Anteile hat: Bewegungen, die spontan entstehen, die zum Lachen bringen, wo sie einfach etwas Neues ausprobieren kann. Karl beginnt seinen Körper wieder zu fühlen. Alle Poren seines Körpers scheinen sich im schwungvollen Rhythmus des Walzers zu öffnen, so dass er danach im Tanz der Verführung mit einer Partnerin sich männlich und stark fühlt, ganz eintaucht in den wirbelnden Rhythmus der Musik und die im Tanz entstehenden gegenseitigen Anziehungskräfte sehr genießt. Vor noch einer halben Stunde hätte er nicht geglaubt, dass solche Energien in ihm stecken! Und nun fühlt sich das Leben wundervoll an. Da könnte man Biodanza fast jeden Tag machen wollen!
So ist Biodanza etwas wie der Weg zurück zur Quelle, zur Quelle des Lebens, die ja eigentlich in jedem von uns steckt. Und diese Quelle wieder zu spüren, ist wie ein Auftanken, wie ein wieder Anschließen an den Strom des Lebens. Dieses Lebensgefühl - so war es nicht nur bei Karl - ist zunächst wie in einer Oase, einen Abend in der Woche spürbar. Nach und nach öffnen sich auch Gelegenheiten im Alltag, Genuss, Lebendigkeit und die eigenen Bedürfnisse zu leben. Das Leben wird genussvoller, praller.
 
Ein Schutzraum der Erholung
Andrea tankt besonders auf in dem ganz friedlichen und ruhigen Tanz des Schutzes. Wie wunderbar es doch ist, sich geschützt zu fühlen! Oh, da ist so ein großes Bedürfnis! Andrea liebt diese Entspannungsphase in Biodanza. Jede Session hat eine solche Phase. Für sie ist es reine Erholung; danach fühlt sie sich sie wie neugeboren. Da es in jeder Biodanza-Session eine kurze Einführung gibt, weiß sie inzwischen, dass Biodanza die regenerativen Funktionen des Organismus anregt: sanfte Musik, gedämpftes Licht und langsame Bewegungen aktivieren den Parasympathikus, den Teil des autonomen Nervensystems. Wenn es ihr nur gelingen würde, diesen Teil auch im Alltag zu leben! Doch manche Dinge brauchen eben Zeit. Von anderen weiß sie, es ist ein Prozess, ein Prozess, das Leben wieder im Zentrum sein zu lassen, nicht die Verpflichtung, die Leistung, das Geld, sondern den Respekt vor dem Leben in allem: den Mitmenschen, der Natur und nicht zu letzt sich selbst.


Gabriele Freyhoff ist Sonderpädagogin, Coach und Biodanza-Expertin. Sie arbeitet als Ausbilderin und Leiterin von Kursen und Workshops mit Biodanza in ganz Deutschland und im europäischen Ausland. Sie bietet regelmäßige Kurse auch zum Kennenlernen in Köln, Aachen und Düsseldorf an.Nähere  Infos über Biodanza und ihre Arbeit: www.biodanza-online.de


Weitere Artikel zum Thema Biodanza:

Möchtest Du, dass Deine Seele jubiliert?