Secret Vibrations – Die Kraft des Gongs

Die Kraft des Gongs, Alexander Renner, Kraftquelle

Eine der großen Gaben auf unserer Erde ist das Spüren von Schwingungen in und um uns herum. Alles in uns schwingt auf einer bestimmten Ebene, alles um uns herum ebenfalls. Ich nenne es Frequenz. Licht, Farbe, Klang und sogar Stimmungen haben messbare Frequenzen. © Text: Alexander Renner

Wir leben in der digitalen Welt am Übergang zu künstlicher Intelligenz und Robotik. Die rasende Geschwindigkeit der Entwicklungen hat viele von uns gepackt. Selbst spirituelle Menschen haben „keine Zeit mehr“. Die vermeintlich agilen Lebensstile führen jedoch zu Rastlosigkeit, einer dauerhaften Angespanntheit und Stress im Alltag.

Leben auf der Überholspur
Im Vergleich zu unserer Kindheit und der unserer Eltern leben wir heute auf der Dauer-Überholspur. Das widerspricht völlig unserem Bio-System aus Körper, Funktionen und Lebensweise. Tief im Inneren sind die Menschen aber auf der Suche: Vordergründig nach Linderung der Symptome, tiefergehend aber nach den grundsätzlichen Fragen des eigenen Seins. Wer bin ich, was ist meine Essenz und wie kann ich wertvoll für die Welt sein?
Wir starten gerade in die goldenen Zeiten der Neuro-Wissenschaften, wo der Schleier über die Weisen, wie unser Gehirn arbeitet, gelüftet wird. Warum ziehen uns bestimmte Plätze und Klänge seit Urzeiten magisch an? Sie bringen Schwingungen und Frequenzen mit, die uns in bestimmter Art gut tun.

Alexander Renner zum Thema Gong / Kraftquelle

Das Gehirn will mitschwingen
Unser Gehirn folgt diesen Schwingungen und passt seine eigene Frequenz an. Die Frequenzen nehmen wir über die Haut, die Augen und vor allem über das Gehör auf. Damit verändern wir unseren mentalen Zustand. Die Wissenschaft nennt das Frequenz Folge Reaktion (FFR). Urklänge und alte Instrumente wie beispielsweise Gongs sind dafür wie geschaffen. Der Gong hat einen Klang, der Menschen tief berührt, sie mit ihrem Ursprung in Verbindung bringt und Geborgenheit schafft. Spielt man den Gong hingegen energetischer, so kommen die Teilnehmer eines Gong-Bades oder einer Meditation in Trance und öffnen damit sogar das Tor zu ihrem Unterbewusstsein.
Dabei begegnen sie häufig ihrer eigenen Tiefe, sehen Bilder und Metaphern über Themen, die ihr inneres Ich zutage fördert. Aber auch ihre ungelösten Probleme und Sorgen tauchen aus den eigenen Tiefen auf.

Mit dem Gong entspannen
Die Arbeit mit dem Gong im Alltag zielt auf die Fähigkeit unseres Körpers und Gehirns, Schwingungen aufzunehmen und in eigene zu verwandeln. Damit kommen Menschen, die nur schwer abschalten und loslassen können, in die Entspannung. Durch den Gong treffen Klänge auf den Körper und lassen rastlose Zuhörer leicht einschlafen.


Alexander Renner lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Bayern zwischen München und Chiemsee. Sein Herzens-thema Gong und Klang verbindet er mit moderner Spiritualität und Neuro-Wissenschaften. Mit seiner Begeisterung für Lebens-Energie und Regenerieren hilft er gestressten und rastlosen Menschen in Beruf und Alltag, wieder die Verbindung mit sich selbst und der eigenen Tiefe zu finden. www.gongmeditation.de