Rendezvous mit deiner Lebensenergie

Durch Reiki als verbindende Kraft mit allem, zu jedem, zu jeder Zeit in Kontakt kommen.
Durch Reiki als verbindende Kraft mit allem, zu jedem, zu jeder Zeit in Kontakt kommen. © Foto: Mick Meier

Reiki ist nicht nur eine sehr alte, natürliche Entspannungsmethode, sondern gleichzeitig Bewusstseinserweiterung mit Heilung als Nebeneffekt. © Text und Foto: Mick Meier

Reiki ist ein altes System, das schon vor über 2500 Jahren in den Sanskrit-Sutren der Tibeter und Inder erwähnt wurde. Es bringt uns direkt mit der Lebensenergie, die alles im Universum durchdringt, in Kontakt. Dr. Usui hat die Techniken des Reiki vor hundertfünzig Jahren wieder entdeckt. Sein Nachfolger, Dr. Hayashi, eröffnete eine Reiki-Klinik in Tokio und eine in Kyoto. Reiki hat bis heute nichts von seiner Bedeutung verloren, ganz im Gegenteil – im Berliner Unfallkrankenhaus Marzahn werden aufgrund der sehr positiven Erfahrungen Patienten unterstützend mit Reiki behandelt. Schon in frühesten Zeiten benutzten die Menschen ihre Hände, um sie auf schmerzende Stellen zu legen. Der Handkontakt zwischen Menschen ist älter als die Sprache. Diese uns innewohnende Fähigkeit wird mit Hilfe von Reiki aktiviert.

© Foto: Mick Meier
© Foto: Mick Meier
© Foto: Mick Meier
© Foto: Mick Meier

Reiki lernen – die drei Grade
Traditionell gibt es im Usui Reiki-System drei Grade. Der erste Reiki-Grad öffnet die Kanäle der Lebenskraft und erlaubt mit Hilfe der Hände den Zugang zur Lebensenergie. Damit kommen wir mit anderen Menschen, Tieren und Pflanzen in Kontakt – kurz, mit allem Lebendigen in Kontakt. Dabei wird keine Energie abgegeben, sondern durch die Resonanz wird die Lebensenergie des Gegenübers aktiviert. Ebenso aktiviert eine Selbstbehandlung die eigene Lebensenergie.
Im ersten Grad werden auch die fünf Reiki-Lebensregeln und die Geschichte von Dr. Usui übermittelt. Dass Reiki mehr ist als ein System der natürlichen Aktivierung der Lebenskräfte, erfährt die/der Interessierte spätestens mit dem zweiten Reiki-Grad. Hier wird mit Hilfe von Symbolen auf der emotionalen und mentalen Ebene gearbeitet. Es gibt ein Symbol der Energetisierung, ein Symbol der Verbindung und ein Symbol des ausbalancierten Menschen. Durch Zeichnen und Visualisieren steigt das Erinnerungsvermögen des Schülers, was ihm ermöglicht, sich besser an seine Erlebnisse zu erinnern. Gleichzeitig werden mit den Symbolen emotionale Blockaden aufgelöst, Ängste überwunden und in Konditionierungen gefangene Energien befreit. Vergangene Blockaden können ebenso behandelt werden wie Zukunftsängste. Durch das Auflösen von Energieblockaden ist es möglich, die uns innewohnende Seelenqualität auch praktisch zu verwirklichen. Ebenso ist es sehr leicht möglich, mit Hilfe des zweiten Grades in Kontakt mit allen lebendigen Wesenheiten unseres Planeten zu treten.
Der dritte Grad bringt den Interessierten mit der Meisterschaft seiner selbst in direkten Kontakt. Hier schließt das ursprünglich von Dr. Usui übermittelte Reiki-System ab. Danach kann für den, der sich gerufen fühlt, mit der Ausbildung zum Reiki-Meister begonnen werden.
Alles in allem ist Reiki ein universeller Werkzeugkasten, welcher es erleichtert, mit dem pulsierenden Fluss des Lebens in Kontakt zu sein. Reiki wird heute in einer Vielzahl von Systemen gelehrt, die alle auf Dr. Usui zurückgehen.

© Text: Mick Meier
.............................................................................

Sabine Zimmermann, Sozialpsychologin, Mediatorin, Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie für die Kraftquelle

Mick Meier ist Reiki-Lehrer seit 1990. Seit 2016 im Berchtesgadener Land tätig. Ein dankbarer respektvoller Umgang mit Mutter Erde und den Elementen sind ihm ein Herzensanliegen. Er legt großen Wert auf eine gründliche Ausbildung. Reiki ist für ihn Bewusstseinserweiterung mit Heilung als selbstverständlichem Nebeneffekt. www.reiki-bayern.eu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0