Lu Jong – ein kraftvolles Werkzeug für den Alltag

Lu Jong – ein kraftvolles Werkzeug für den Alltag ©Text: Elisabeth Gruber   ©Fotos: Fotostudio Vorbild

Sie möchten gesund bleiben oder werden? Von innen heraus strahlen? Emotional stark sein und sich selbst näher kennen lernen? Diese Wünsche kann Ihnen Lu Jong erfüllen.   

©Text: Elisabeth Gruber   ©Fotos: Fotostudio Vorbild

Lu Jong ist eine wirkungsvolle, 8000 Jahre alte tibetische Bewegungslehre, die tief mit der tibetischen Medizin und dem Tantrayana Buddhismus verwurzelt ist und die uns emotional und körperlich kräftigt. Diese einzigartigen Bewegungen wurden von Eremiten in den Bergen für die physische und psychische Gesundheit entwickelt.
Lu Jong ist eine Methode, um Blockaden (Chakren) zu öffnen, unsere Kanäle beweglich zu halten und unser Immunsystem zu stärken. Es hilft uns dabei, unsere negativen Emotionen in ihre positiven Aspekte zu transformieren. Mit rhythmischer Atmung und fließenden Bewegungen zielen wir auf unsere fünf Elemente (Raum, Erde, Wind, Feuer und Wasser), die fünf Beweglichkeiten, die fünf Vitalorgane und die sechs Befindlichkeiten ab.
Mit Hilfe der fünf Elemente-Bewegungen wandeln wir mit einer speziellen Atmung, eventuell einer gedanklichen Affirmation und gezielten Bewegungen Geiz in Großzügigkeit, Stolz in innere Ruhe, Eifersucht in Liebe, Wut/Hass in Mitgefühl und Anhaftung in Selbstlosigkeit um. Zusätzlich arbeiten wir auch mit unseren drei Körpersäften Galle, Schleim und Wind, die für unsere Gesundheit eine tragende Rolle spielen.
Bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältung, von Durchfall, Gelenkschmerzen oder gar einer Depression können Sie sich – anhand ausgewählter Übungen – Linderung bis hin zur vollkommenen Genesung verschaffen. Ihr Körper erlangt zusätzlich Kraft, Beweglichkeit und Gesundheit. Darüberhinaus gibt es einige Zusatzübungen, Entspannungspositionen, Massagen und Mantras zu erlernen.

Tulku Lobsang Rinpoche – buddhistischer Meister der Heilkunst
Tulku Lobsang Rinpoche, ein hoher buddhistischer Meister und anerkannter Arzt der tibetischen Medizin, hat diese wundervollen Bewegungen für uns Europäer modifiziert und in den Westen gebracht. Tulku Lobsang hatte zahlreiche Lehrer, zudem hat er Belehrungen in allen tibetisch-buddhistischen Traditionen erhalten , sogar in der Astrologie. Noch heute ist er Praktizierender aller acht Übertragungslinien. Seine besonderen Fähigkeiten in der Heilkunst und der Medizin, seine natürliche und mitfühlende Art zu lehren, und seine Güte und Weisheit machen ihn zu einem wertvollen Vermittler der tibetisch-buddhistischen Kultur und ihrer Traditionen.


Unser Körper ist unser Fahrzeug zu unserem beständigen Glück
Lu Jong ist „Bewegung in Meditation“, die uns unserem Herzen näher bringt. Diese Methode verhilft uns nicht nur zur Erfahrung von Glückseligkeit, Mitgefühl und Liebe, sondern ermöglicht es uns, diese weit über unsere körperlichen Grenzen hinauszutragen. Jeden Tag aufs Neue kommt man sich und seinem Inneren ein Stückchen näher. Auch Konzentration und Achtsamkeit werden geschult, da die Koordination von Bewegung und rhythmischer Atmung zu Beginn eine große Herausforderung darstellt.
Besonders wirkungsvoll sind diese Bewegungen bei Rheuma, Arthritis und Arthrose, Haut- und Verdauungsproblemen sowie Asthma, um nur einige Anwendungsgebiete zu nennen. Lu Jong eignet sich auch sehr gut für weniger agile Menschen, da sich beinahe alle Übungen auf einem Stuhl sitzend durchführen lassen.

KURSE:
Aktuelle Kurse in Lu Jong an verschiedenen Orten in Hallein entnehmen Sie bitte der Website: www.yogagrube.at

 ........................................................................................................

Elisabeth Gruber ist zertifizierte Lu Jong Lehrerin und genießt zur Zeit die Ausbildung zur Energiearbeit mit Quantum-Regenesis ®. Nähere Infos über aktuelle Kurse auf www.yogagrube.at und www.facebook.com/yogagrube