Die heilsame Kraft des Tara Trainings

Die heilsame Kraft des Tara Training | Artikel Kraftquelle

Im folgenden Interview gibt Feryal Genç einen  Einblick in die Kraft und Wirkungsweise des  ganzheitlichen Tara Trainings. Lesen Sie hier, wie Sie mit Hilfe dieses Trainings Ihr volles weibliches  Potenzial entfalten können. © Interview: Kraftquelle | Claudia Mögling

Kraftquelle: Frau Genç, Sie sind hauptberuflich Heilpraktikerin, leiten Qi Gong & Shiatsu Seminare und sind seit 2018 anerkannte Qi Gong Ausbilderin. Seit kurzem ist Tara Training hinzugekommen.
Das Wort Tara gibt es in verschiedenen Zusammenhängen. Aus welchem Kontext kommt Tara bei diesem Training?
Feryal Genç: Die Namensgebung wurzelt im Buddhismus, in welchem ich vor über 17 Jahren meine geistige Heimat fand. Tara manifestiert in vielen buddhistischen Traditionen den weiblichen Aspekt erwachter Weisheit und bedeutet soviel wie „(Leit)Stern“. Sie ist ein weibliches Vorbild, die den WEG durch ihr Sein und  Wirken VERKÖRPERN. Die Teilnahme bedingt weder eine bestimmte Religionszugehörigkeit noch eine Affinität zum Buddhismus.
Was können wir uns unter Tara Training vorstellen? Und wo kommt es her?
Mit Tara Training möchte ich meinen Erfahrungsschatz aus über 17 Jahren intensiver Beschäftigung mit ganzheitlichen Heil- & Bewegungskünsten bündeln und weitertragen. Tara Training verbindet die Juwelen des Qi Gong in seinen vielschich-tigen Facetten (Schwerpunkte: Frauen Qi Gong, Innennährendes Qi Gong & Chan Mi Gong) und schöpft aus der Fülle östlicher und westlicher ganzheitlicher Körperarbeit. Das theoretische Fundament dieser Weiter- bzw. Ausbildung wurzelt zwar in der über 5000jährigen chinesischen Medizin, aber würdigt ebenso die Schätze unserer Kultur und Heilkunde.
Für wen ist diese Art von Training besonders geeignet?
In diesem Training sind alle Frauen willkommen, die einen heilsamen Raum der Achtsamkeit und persönlichen Weiterentwicklung suchen und ihr weibliches Potenzial entfalten möchten. Sich auf die Reise zu begeben bedeutet aber auch, nicht mehr vor sich selbst davon zu laufen und stets andere für das eigene Unglück oder Probleme verantwortlich zu machen. Diese Art von Training bedeutet eine Haltung der Aufrichtigkeit, der Achtsamkeit und der Fürsorge sich selbst, den Mitmenschen sowie der Welt gegenüber zu kultivieren. Es geht nicht darum, unser Ego zu füttern. Der Bezug zur Praxis und zum Alltag ist für mich die Stärke dieser Seminare. Tara Training kann als reine Selbsterfahrung oder als berufliche Weiterbildung besucht werden. Die Module von TARA TRAINING können auch als Bausteine unserer Qi Gong Ausbildung belegt werden, welche mindestens 300 Unterrichtseinheiten umfasst.
In Ihrer Praxis ist ein Schwerpunkt die Frauenheilkunde. Sie bieten einige Seminare speziell für Frauen an. Was ist Ihre Motivation dahinter?
Im Zen Kloster wie auch in den Kampfkünsten habe ich stets viel, manchmal sogar ausschließlich mit Männern praktiziert und mich dabei immer sehr wohl gefühlt (lachend). Ich schätze beide Kräfte sehr, das weibliche (Yin) wie auch das männliche (Yang) Prinzip. Beide sind unterschiedlich und doch in ihrer Kraft einander ebenbürtig. Als Frau fühle ich mich der Frauenheilkunde und den weiblichen Energien auf natürliche Weise nahe. Einige Seminare beziehungsweise Kurse biete ich daher bewusst nur für Frauen an, denn zu allen Zeiten gab es geschlechterspezifische Initiationsriten und Rückzugsmöglichkeiten. Ich denke zum Beispiel an die Menstruationshütten einiger indigener Kulturen, in die sich Frauen ein Mal im Monat zurückgezogen haben. Es ist mir ein Herzensanliegen, einen geschützten Raum zu kreieren, in dem sich Frauen (wieder) spüren, ihre Weiblichkeit und die damit verbundenen Qualitäten würdigen sowie ihr Potential voll und ganz entfalten lernen.
Sie bieten verschiedene Module an. Braucht es irgendwelche Vorkenntnisse?
Nein, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforder-lich, lediglich Offenheit und die echte Bereit-schaft, sich auf eine Gruppe und mitunter intensive Selbsterfahrung einzulassen. Nur bei den einwöchigen Seminaren ist aufgrund der Intensität die Teilnahme an einem der anderen Seminare Voraussetzung.
Ihre Seminare bieten Sie in Ihrer Heimat Friedberg, in Südtirol und auch regelmäßig in Schönau am Königssee an. Welche Verbindung haben Sie zum Berchtesgadener Land?
Die Seminarorte spiegeln meine Affinität zu den Bergen wieder, wobei in Friedberg nur der Name den Berg enthält (lachend). Die Berge symbolisieren Präsenz und Stille, sie ruhen in sich und sind für mich Lehrmeister der Achtsamkeit par excellence. Nicht umsonst wurden sie in verschiedenen Kulturen als Sitz der Götter angesehen. Das Berchtesgadener Land mit seinem mystischen Untersberg ist für mich ein besonderer Kraftort in Bayern.
Was möchten Sie unseren Lesern noch mit auf den Weg geben?
„Setz dich still hin und lass dich – das ist dein Bestes“ sagte Meister Eckhart, ein christlicher Philosoph und Mystiker des 13. Jahrhunderts. Wenn wir wirklich still werden und lauschen, wissen wir intuitiv, ob wir einem Weg mit Herz folgen. Das ist unser Bestes.


TARA TRAINING© und weitere Seminare mit Feryal Genç
• 18. – 21.10.18

Qi Gong Auszeit / Schönau am Königssee
• 01. – 04.11.18   

Tara Training – Rauhnächte Special Schönau am Königssee
01. – 03.03.19

AusZeit für Weiblichkeit / Schönau am Königssee
27.07. – 03.08.19

Tara Training – Frauen Qi Gong in Südtirol / Gadatal
17. – 20.10.19

Qi Gong Auszeit / Schönau am Königssee
• 31.10. – 03.11.19

Tara Training


Weitere Informationen & Anmeldung:

+49 821 20966874, www.daowege.de


Feryal Genç arbeitet als Heilpraktikerin und ist DDQT zertifizierte Qi Gong Lehrerin und Ausbilderin. Ihre Liebesgeschichte mit Qi Gong und den fernöstlichen Heilkünsten begann vor über 15 Jahren. Es ist ihr Herzenswunsch, diese heilsamen Schätze in Kursen und Seminaren weiterzutragen. www.daowege.de