Die 5 Elemente der TCM Teil 2 – Element Feuer: Die Lebensfreude entfachen

Die 5 Elemente der TCM – Teil 2 Element Feuer – Die Lebensfreude  entfachen

Die heiße Badesaison ist eröffnet, laue Sommernächte warten und die Natur hat sich in ihrer ganzen Pracht entfaltet – willkommen in der Wandlungsphase Feuer! Das Feuer steht in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) für Lebenslust, Offenheit, Inspiration, Neugierde, Bewusstsein, Entwicklung und Intuition.    © Text: Feryal Genç

Die zugehörigen Organe des Feuerelements sind das Herz, der Dünndarm und die Funktionskreisläufe „Drei Erwärmer” und „Perikard” (= Herzbeutel). Ist das Element Feuer in Harmonie, zeigt sich dies in unserer Ausstrahlung, in einem aufrechten Gang, einer kräftigen Stimme, einem klaren Verstand und leuchtenden Augen. Die dem Feuer zugehörige Emotion ist die der Freude. Wenn wir in unserem Feuerelement ausgeglichen sind, erfreuen wir uns des Lebens und unser Herz liebt und fühlt mit. Eine weitere Stärke des Herzens ist der sprachliche Ausdruck, die Kunst der Worte und die Fähigkeit, Mitmenschen durch eine lebendige, spritzige Art für Projekte oder Ideen zu begeistern. Unser Geist (chinesisch „shen”) hat nach der TCM seinen Sitz in unserem Herzen. Qi Gong, welches in der chinesischen Medizin wurzelt, betrachtet das Shen als eine der drei Schätze (chinesisch „san bao”), die durch die stete Übungspraxis kultiviert werden. Die anderen beiden Kostbarkeiten sind Qi (Lebenskraft, Energie) und Jing (in etwa mit „Lebensessenz” zu übersetzen). Wenn Qi Gong als ganzheitlicher Weg gelehrt und praktiziert wird, können wir auf allen Ebenen heilen. Zunächst wird der Körper gekräftigt, Qi Blockaden lösen sich und wir stärken die materielle Basis unseres Seins: Muskeln, Sehnen und Knochen werden stärker und die Organfunktionen harmonisieren sich. Körperliche Anspannung löst sich und der Atem fließt ruhiger, gleichmäßiger und tiefer. Auf der mentalen Ebene kommt unser Geist zur Ruhe. Wenn wir uns den Übungen hingeben und uns mit unserem Herzensraum (dem mittleren Dantian) verbinden, heilen emotionale Verletzungen und wir nähren unsere Lebensfreude. Wir finden einen Weg aus der Bedürftigkeit, des Hungerns nach Anerkennung, Wertschätzung und Liebe. Eine ganzheitliche Qi Gong Praxis lässt uns erkennen, dass das, wonach wir uns sehnen, bereits in unermesslicher Fülle vorhanden ist. Das Üben lädt uns ein, diese Quellen wieder zu entdecken und in die Fülle des Seins einzutauchen, unsere Herzen wieder vertrauensvoll zu öffnen und mit uns und unserer Welt liebend, wertschätzend und achtsam umzugehen. Und wenn Sie diese Zeilen lesen, werter Leser und werte Leserinnen, möchte ich Sie einladen, einige Atemzüge innezuhalten, die Aufmerksamkeit sanft zu Ihrem Atem und in Ihren Herzensraum zu lenken und aus der Tiefe Ihres Herzens ein Gefühl der Dankbarkeit zu erwecken, denn „In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer.” (Celia L.Thaxter)

Einige klärende Fragen
• Sie reagieren empfindlich auf Hitze oder starke Sonneneinstrahlung?
• Sie leiden unter Schlaflosigkeit?
• Ihr Herz stolpert des öfteren(= Palpitationen) oder Sie verspüren ein Druckgefühl auf der Brust?
• Eine innere Unruhe oder Rastlosigkeit treibt Sie um?
• Sie neigen zu Aphten im Mundraum?
Wenn Sie sich in dem einen oder anderen Punkt wiedererkennen, bedarf Ihr Element Feuer besonderer Zuwendung.

Kleiner exemplarischer Ausschnitt der Wandlungsphase Feuer
Richtung: Süden
Jahreszeit: Sommer
Tageszeit: Mittag
Lebenszyklus: Blüte des Lebens
Organe: Herz & Dünndarm   
Gewebe: Blutgefäße
Sinnesorgan: Zunge
Emotion: Freude
Farbe: rot
Geruch & Geschmack: bitter

Lesen Sie weitere Teile der Serie:
Teil 1: Frühlingserwachen – Element Holz
Teil 3: In der Mitte ruhen und Geborgen sein – Element Erde
Teil 4: Zeiten des Rückzugs & der Erneuerung – Element Metall & Wasser

........................................................................................................

Feryal Genç arbeitet seit 2012 als Heilpraktikerin für chinesische Medizin & klassische Homöopathie und als Qi Gong Lehrerin. Ihre Liebesgeschichte mit Qi Gong & den fernöstlichen Heilkünsten begann vor 15 Jahren. Es ist ihr Herzenswunsch, diese heilsamen Schätze in Kursen und Seminaren weiterzutragen. www.daowege.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0